Stimmen die Namen und Begriffe nicht, so ist die Sprache konfus.

Ist die Sprache konfus, so entstehen Unordnung und Misserfolg.

Gibt es Unordnung und Misserfolg, so geraten Anstand und gute Sitten in Verfall.

Konfuzius 551- 479 v.u.Z.

Verstehen ist der Schlüssel zu guter Software. Die Modellierung von Geschäftsprozessen und der dabei manipulierten Daten kann jedoch nur maximal so gut sein, wie das zugrunde liegende Verständnis der Sache an sich. 

 

Erfahrungsgemäss liegt die Hauptursache für schlechte Software und gescheiterte IT-Projekte im mangelnden Verständnis der Fachwelt. Informatiker müssen verstehen, was die Anwender brauchen (und nicht nur, was sie wollen!). Anwender und Manager müssen verstehen, wie sie Informationen nutzen und was sie von der IT verlangen sollen. 

 

Die Methode der Informationsmodellierung verbessert das gegenseitige Verständnis.

Erschienen am 9. August 2016 beim vdf.

Inhaltsverzeichnis.

Leseprobe.

Bestellen.

 

NEWS


Lesen Sie das Interview mit Stefan Berner im online-Magazin von foryouandyourcustomers.


Neu: Syntax (Referenzblatt) des Informationsmodells als Download.


Korrektes Datenmodell als Basis für effizientes SQL

heisst der Vortrag, den ich zusammen mit Lothar Flaz an der diesjährigen DOAG Konferenz in Nürnberg präsentiere.



Stimmen zum Buch

Ausführliche Rezension bei Amazon.

Ich habe selbst über 30 Jahre in der quantitativen Modellierung komplexer chemischer Sachverhalte in der Forschung gearbeitet. Die Probleme, welche Stefan Berner in seinem Buch anspricht, habe ich in dieser langen Zeitspanne zum Teil fast wortwörtlich immer wieder erlebt. Wie oft haben wir etwas ausbessern, neu programmieren oder umgestalten müssen, nur weil die verschiedenen Projektteilnehmer nicht vom Gleichen gesprochen, oder in verschiedenen Vorstellungen gedacht haben.

Im Nachhinein gesehen wäre ich oft froh gewesen, wenn mir das klare Konzept der Informationsmodellierung wie es Stefan Berner vorstellt, schon früher so bewusst gewesen wäre. Der Autor hat mir auch aufzeigen können, dass die scheinbar einfachen Problemstellungen oft gar nicht so klar formuliert sind.

Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben und vermittelt für mich auf eindrückliche Art und Weise ein klares Bild, wie ich meine eigenen Arbeiten wesentlich strukturierter hätte gestalten können. Allen Jenen, die sich mit der Modellierung komplexer Systeme befassen, kann ich das Buch nur empfehlen.

Urs Berner

Es ist tatsächlich auch für Laien verständlich, was du da schreibst. Mit IT hat das allerdings noch wenig zu tun. Es ist vielmehr ein im besten Sinn süffig geschriebenes Stück Kommunikationstheorie.
Hanspeter Bundi

Eine Einführung in die Informationsmodellierung von einem Praktiker. Präzise und schnörkellos auf dem Punkt. Ein gutes Fachbuch in deutscher Sprache ist an sich schon eine Seltenheit.
Das Wichtigste zum Thema kurz und praxisnah. Sehr zu empfehlen.

Lothar Flatz, Oracle ACE